Alle Artikel in: Blog-Verlinkungen

Ein Herz für Blogs #2

Wie gestern schon angekündigt läuft heute also die zweite Runde von Stylespions Aktion “Ein Herz für Blogs”. Sinn und Zweck des Ganzen ist es, erwähnenswerte und interessante Blogs vorzustellen, um die Blogs besser untereinander zu vernetzen, neue Perlen zu finden, etc. Nun ist es aber so, dass die Anzahl der noch nicht vorgestellten Feeds/Blogs in meinem Feedreader irgendwann erschöpft ist. So sind viele interessante Blogs bereits im Beitrag zur ersten Runde dieser Aktion, im Beitrag zu Monsterdocs Aktion “Zeigt her euren Feedreader” oder generell in der Rubrik “Blog des Monats” zu finden. Daher hier und heute nur einige wenige Blogs, die bisher noch keine Erwähnung fanden. Was aber nicht heißen soll, dass sie nicht erwähnenswert wären – Altenheimblogger: Geschichten aus einem Altenheim – Doc Blog: Aus dem Leben eines Chirurgen – Doctors Blog: Aus dem Leben eines Anästhesisten – Emergencygirl: Immer wieder amüsantes Blog – kids and me: Praxisalltag eines Kinderarztes – Kollege S.: Blog eines Rechtsassessors, Volljuristen und Rettungsassistenten – myDealz: Schnäppchen – Blog – myGadgetBlog: Beiträge zu Gadgets, Gizmos und elektronischem Spielzeug – …

Morgen: Ein Herz für Blogs #2

Vor einem halben Jahr hatte der Stylespion obige Aktion ins Leben gerufen. Ziel des Ganzen war es, neue und lesenswerte Blogs vorzustellen, Blogperlen zu finden und generell dafür zu sorgen, die deutschsprachigen Blogs besser untereinander zu verlinken. Und da es damals schon so gut geklappt hat, wird die Aktion morgen ein zweites Mal gestartet. Wer also mitmachen möchte, sollte die folgenden Dinge beachten: Schnell auf die Aktion in euren Blogs, via Twitter, Facebook, etc. hinweisen Morgen einen Beitrag mit euren liebsten deutschsprachigen Blogs veröffentlichen Freuen

Aktion: Zeigt her Euren Feedreader

Monsterdoc hat eine Aktion ins Leben gerufen, um sich mit anderen Blogs besser zu vernetzen und sich untereinander kennen und schätzen zu lernen. Dabei soll jeder Teilnehmer die Top 5 Blogs seines Feedreaders präsentieren. Leider war mein Google Reader, der momentan 46 Blogs abonniert hat, zu keiner persönlichen Stellungnahme bereit, geschweige denn zu einem Presse – Foto. Daher folgt hier eine manuelle Auflistung der Blogs. Aufgrund des gleichen Themengebietes ersetzt dieser Artikel dann auch gleich das üblicherweise erwähnte Blog des Monats. Nummer 1: Vokalanästhesie Genialer Humor und momentan eines der besten Mittel, den Tag etwas aufzulockern. Nur zu empfehlen! Nummer 2: Medizynikus Buchautor und blog-schreibender Mediziner aus Bad Dingenskirchen. Nummer 3: Monsterdoc Musikalischer Schriftgelehrter und Meister von Pro und Contra. Nummer 4: Basic Thinking Blog rund um IT, Internet, Computer, etc Nummer 5: Rescue Blog Noch ziemlich neu in Reader und Blogroll, aber immer wieder sehr amüsant zu lesen.

Blog des Monats: PharMama’s Blog

Im August gehen wir mit dem Blog des Monats mal ins “Ausland”: In PharMama’s Blog schreibt nämlich eine Mutter und Apothekerin aus der Schweiz, und dies sehr unterhaltsam und abwechslungsreich. So findet man unter der Rubrik “Hausapotheke” alle möglichen und unmöglichen Erlebnisse aus “ihrer” Apotheke, Wissenswertes zu anderen medizinischen Themen, aber auch hin und wieder Beiträge zu anderen Dingen aus Leben, Internet und Co, ab und zu garniert mit eigenen (?) Zeichnungen. Unter “Beipackzettel” finden sich sinnigerweise weitere Infos zur Verfasserin und ihrem Blog und unter “Patienten” die Blogroll mit Links zu anderen Blogs. Das Blog ist insgesamt sehr unterhaltsam, oft auch sehr lustig und durchaus durch die Infos aus der Apotheke immer mal wieder sehr informativ. Ein Besuch lohnt also auch hier.

Blog des Monats: Kranke Schwester

Blog des Monats Juli ist die “Kranke Schwester“. Auch wenn dies momentan bei ihr leider wörtlich zu nehmen ist, findet man in ihrem Blog normalerweise immer sehr lustige, interessante, schön geschriebene und lesenswerte Beiträge rund um den Klinik-Alltag, aber auch von sonstigen  Erlebnissen und Gedanken. Und wenn es mal nicht zu einem längeren Beitrag reicht, werden kurze Quickies eingeschoben, um den Leser zu erheitern. Von dieser Stelle auch noch einmal gute Besserung und ich freue mich schon auf den nächsten Beitrag.