Alle Artikel in: Blog-Verlinkungen

Schon Erste Hilfe geleistet?

Im Ernstfall Erste Hilfe zu leisten sollte eigentlich selbstverständlich sein. Viele Mitbürger haben jedoch Angst davor, sind überfordert oder wissen einfach nicht mehr, was sie tun müssen, um zu helfen, da die Führerscheinprüfung und somit meist auch der letzte Erste Hilfe-Kurs schon ein paar Jährchen her ist. Um den Ersthelfern ihre Angst etwas zu nehmen und zu zeigen, dass wirklich jeder helfen kann und es gar nicht so schwer ist, hat Paul von Alltag im Rettungsdienst eine kleine Aktion gestartet. Jeder, der schon einmal Hilfe leisten musste kann ihm seine Geschichte schicken und er veröffentlicht sie dann für die Allgemeinheit. Weitere Infos zur Aktion und die ersten Geschichten findet man über diesen Link. Quasi passend dazu hat Monsterdoc dann auch zum Wochenende gefragt, wer denn wohl reanimieren kann. Wer will kann also auch gerne dort seinen Kommentar hinterlassen und anderen Mut machen.

GENau du kannst etwas verändern!

Heute möchte ich Euch auf zwei tolle und auch sehr wichtige Mitmach-Aktionen hinweisen: Frau Quadratmeter ist quasi schon für ihre jährlichen Mitmach-Aktionen bekannt. In diesem Jahr heißt die Aktion „GENau du!„. Und wie die Schreibweise schon vermuten lässt geht es dieses Jahr ums eingemachte, nämlich unser Knochenmark. Immer wieder liest man von armen Mitmenschen, die an Leukämie oder ähnlichem erkrankt sind und verzweifelt passendes Knochenmark suchen. Es kann jeden von uns treffen und eine Registrierung bei der DKMS ist einfach, schnell erledigt und theoretisch kostenlos. Denn neben der kostenlosen Registrierung würde sich die DKMS auch über Geldspenden freuen, um das ganze Prozedere auch weiterhin finanzieren zu können. Da man nie weiß, wen es als nächsten trifft und die Registrierung kaum Aufwand bedeutet bitte ich wirklich alle, sich Gedanken zu dieser Aktion zu machen und sich über den Link auf der Aktions-Seite zu registrieren. Jede Spende zählt und kann Leben retten! Hilf auch Du! Auf Aktion Nummer 2 hat Assistenzarzt hingewiesen. Hierbei geht es um die Arbeitsbedingungen von Klinikärzten. Nach diversen erfolglos verlaufenen Verhandlungsrunden ruft der …

Weihnachtsgewinnspiel im Rettungsdienst-Blog

Sofern nicht in einem guten Monat die Welt unter geht folgt dann wenige Tage später schon wieder Weihnachten. Die Kollegen vom Rettungsdienst-Blog scheinen noch an das Gute (und somit ein stattfindendes Weihnachtsfest) zu glauben und veranstalten ein nettes Gewinnspiel mit Preisen im Gesamtwert von über 1000 €. Die Preise richten sich dabei primär an Rettungsdienstler und reichen vom Rettungsrucksack über diverse Hilfsmittel für den Retter und Ersthelfer bis hin zu Büchern und Kleidung. Da dürfte doch für jeden etwas dabei sein. Die Teilnahme findet, wie bei vielen anderen Gewinnspielen auch, über ein Losverfahren statt. Lose erhält man dabei durch Beiträge bei Facebook, Google+ und Twitter sowie eigene Kommentare und Blog-Beiträge. Allen Teilnehmern viel Glück und den Machern und Sponsoren vielen Dank für das nette Gewinnspiel! Zum Gewinnspiel

Linktipp: Chaoskatze

Schon länger in meiner Blogroll befindet sich die Chaoskatze. Schwer geplagt von Krebs und dem Ehlers-Danlos-Syndrom berichtet sie in ihrem Blog in sehr sympathischer und informativer Weise von ihren Krankheiten, der Therapie und ihrem Leben an sich. Darauf ist auch das SWR Fernsehen aufmerksam geworden. Und so zeigt der Sender am 13. und 20. November, jeweils um 22:30 Uhr, die zweiteilige Dokuserie „Dies bisschen Leben„, die das Leben dreier Menschen beleuchtet, die schon in jungen Jahren eine sehr schwer wiegende Diagnose erhalten haben. Einschaltpflicht!

Totgesagte leben länger

Viele Blogs sterben ja einfach den Blogtod. Die Blog-Frequenz wird immer niedriger und irgendwann kommt gar nichts mehr, was in vielen Fällen auch sehr schade ist. Manche Blogs bzw Blogautoren verabschieden sich auch ganz offiziell, weil sie keine Zeit mehr haben, sich anderen Dingen widmen, es nichts mehr zu erzählen gibt,… Um so erfreulicher, dass es auch noch positive Beispiele gibt. So tauchte dieser Tage wie aus dem Nichts die Heldin im Chaos wieder auf, was für sehr viel positive Resonanz sorgte. Um den ersten Platz im ebuzzing-Ranking (ex Wikio) braucht man sich dann in Zukunft wohl keine Gedanken mehr zu machen 😉 Und als ob das nicht schon schön genug wäre hat sich auch die themenverwandte Sternenmond / Zwischen Himmel und Erde nach längerer Abstinenz zurück gemeldet. Aus der Blog-Welt verabschiedet hat sich hingegen der Hauptstadtsani. Dies hat verschiedene Gründe, die man respektieren muss. Auf jeden Fall auch von dieser Seite alles Gute! Allerdings gibt es auch Neuzugänge in der Blogroll. Worum es sich bei Lehrjahre einer Schneiderin alias Chirurgenwelpe dreht verrät ja eigentlich …