Rettung der Welt

Rettung der Welt, 117: Dar es Salaam, Tansania

Rettung der Welt 117

Samuel ist Rettungssanitäter, macht gerade ein Austauschjahr als Ausbilder in Tansania und hat dort ein paar Bilder gemacht. Vielen Dank dafür!

Vom Intensivtransportwagen des Muhimbili National Hospital gibt es leider kein Bild von vorne, dafür aber vom Innenraum. Genutzt wird das Fahrzeug hauptsächlich zum Interhospitaltransfer. Sollte eine Intensivbetreuung notwendig sein, steigt noch eine Emergency Medical Nurse zu. Diese darf alle Maßnahmen durchführen, die ein Arzt in Tansania auch darf. Dazu zählen auf dem Fahrzeug: Endotracheale Intubation, IV-Zugang, Medikamentengabe, maschinelle Beatmung, manuelle Defibrillation, legen eines Blasenkatheters und legen einer Thoraxdrainage.

Insgesamt gibt es fünf Fahrzeuge dieser Art, die alle am Muhimbili National Hospital stehen und auch von dort aus besetzt werden. Besetzt wird das Fahrzeug regelmäßig mit einem Fahrer mit rudimentären medizinischen Kenntnissen und einem Pflegeschüler.  Disponiert werden die Fahrzeuge über einen Disponenten der im Emergency Department sitzt.

Das dritte Bild zeigt die Hauptfeuerwache von Dar es Salaam, genannt Ilala Fire. Auf der Wache stehen aktuell drei Fahrzeuge: Ein Fire Tender (TLF), ein Rüstwagen und ein Teleskopmastfahrzeug der Firma Bronto.

Und wer noch mehr über Samuel und sein Jahr in Tansania erfahren will kann einfach auf seinem Blog Feuerwehr Dar es Salaam vorbei schauen. Über eine Spende würde er sich auch freuen 😉