Lifesaver Zertifikat
Mein Zertifikat für herausragende Leistungen 😉

Neue (und meiner Meinung nach sehr gelungene) Wege im Umgang mit dem Thema Reanimation bzw Erste Hilfe geht das Resuscitation Council UK. In einem interaktiven Film bzw eher drei kleinen Episoden, die unterschiedliche Szenarien behandeln, wird man an das Thema Wiederbelebung bzw den generellen Ablauf der Ersten Hilfe heran geführt. Möglichst schnell muss man dabei entscheiden, was wann und in welcher Form zu tun ist, um dem Patienten bestmöglichst zu helfen. Und da sich die britischen Reanimationsrichtlinien nicht sonderlich von den unsrigen unterscheiden, ist dies eine nette Alternative, sein meist angestaubtes Wissen etwas aufzufrischen. Vorausgesetzt natürlich, man ist der englischen Sprache mächtig und kann trotz Fremdsprache schnell reagieren.

Um dem Probanden zumindest einen kleinen Benefit zu geben erhält man am Ende des Trainings ein Zertifikat, das man sich dann einrahmen und ins Wohnzimmer hängen kann 😉 Alternativ kann man seine Fortschritte auch bei Facebook, Twitter und Google+ teilen.

Eine wie ich finde sehr gut gemachte Aktion, die sicherlich noch erweiterbar ist und vielleicht auch hierzulande umgesetzt werden kann.

LIFESAVER

 

  1. Das ist mal echt richtig gut gemacht! Sehr eindrucksvoll auch die persönlichen Berichte.

  2. o2junkie

    Sehr gut gemacht…

    Schade, dass es sowas nicht auch in deutsch gibt.

    • Hallo o2junkie,

      Ich hatte den Lifesaver auch auf meinem Blog vorgestellt. Daraufhin hatte sich Martin Percy via Kommentar bei uns gemeldet. Er war derjenige, der das Programm in’s Leben gerufen und geschrieben hatte.

      In seinem Kommentar heißt es: „I really hope that we may be able to make a German version of Lifesaver very soon, following German first aid guidelines.“

      Die Macher des Programmes sind also informiert und wissen, dass auch in Deutschland Bedarf und Interesse besteht. Vielleicht tut sich da ja was?!

      Liebe Grüße
      Fabi

      • Hi Fabi,

        danke für die Info. Das Projekt „einzudeutschen“ wäre wirklich eine super Maßnahme.

  3. Pingback: Fundstück der Woche: Interaktives Erste-Hilfe-Training | Rettungsdienst-Blog.com

Kommentare sind geschlossen.