Rettung der Welt

Rettung der Welt, 79: Kreis Neuwied, Deutschland

Rettung der Welt 79

Bei Großveranstaltungen kommen hierzulande meist die Ortsvereine zum Zug. Deren ehrenamtliche Helfer sorgen für den jeweiligen Sanitätsdienst, um die regulären Rettungsmittel zu entlasten und für jeden Fall gewappnet zu sein. Je nach Größe der Veranstaltung arbeiten dabei auch verschiedene Ortsvereine zusammen. Ein Beispiel dafür hat mir Johannes geschickt. Vielen Dank dafür! Bei den Amateur-Moto-Cross-Europa-Meisterschaften in Kasbach-Ohlenberg kommen für den Sanitätsdienst in der Regel Kräfte aus dem ganzen Kreis Neuwied zusammen.

Das heutige Foto zeigt den Rettungsmittelhalteplatz der Veranstaltung mit den folgenden Fahrzeugen (v. l. n. r.):