Stöckchen

Beschreib dein Dienstzimmer

So, da bin ich wieder. Nach der kleinen Pause hab ich auch gleich mal ein wenig aufgeräumt und meinem „Online-Dienstzimmer“ einen neuen Anstrich verpasst. Ich hoffe es gefällt und Ihr findet nicht zu viele Fehler 😉

Der Titel des Beitrags geht aber eigentlich zurück auf eine nette Aktion von Assistenzarzt. Das Stöckchen richtet sich zwar primär an Ärzte, aber auch andere „Helden des Alltags“ dürfen sich beteiligen. Bei der Beantwortung der Fragen muss man dann zwar etwas kreativ werden, aber ich versuche es mal.

Beschreib Dein Dienstzimmer!

Wie groß ist es denn? Etwa 6 Quadratmeter, bei einer Höhe von 1,91m.

Gibt es noch eine andere Nutzung des Zimmers? Primär die Versorgung und der Transport von Patienten.

Was steht drin? Viele Schränke, ein Tragetisch inklusive Trage, ein Tragestuhl, ein fest montierter Sitz sowie diverse Geräte an Wandhalterungen.

Fernseher oder Radio? Nur Radio, und das auch nur für den „Fahrer“.

Waschbecken, Nasszelle, Dusche, Toilette im Zimmer? Steckbecken und Urinflasche.

Worauf schläfst du? Die Trage ist nur für Patienten gedacht, also wenn überhaupt nur im Sitzen.

Bettwäsche? Einmal-Laken und -decke, aber nur für Patienten.

Lage? Variabel.

Lautstärke? Je nach Einsatz des Sondersignals.

Abschließbar? Ja. Dazu sind wir laut Dienstanweisung sogar verpflichtet 😉

Gesamtnote: 2

Zusammengefasst: Für mich mit meinen 1,97m etwas niedrig, ansonsten ganz ok.