Offtopic

Media Monday #37

Worum geht es?

Jede Woche stellt das Medienjournal einen Lückentext zur Verfügung, den man dann im eigenen Blog vervollständigen kann. Damit es einfach ist, die Antworten zu erkennen, ist die Vorgabe normal formatiert und meine Vervollständigung in fett. Los gehts:

Media Monday #37

1. Der beste Film mit Ryan Phillippe ist für mich L.A. Crash.

2. Zack Snyder hat mit 300 seine beste Regiearbeit abgelegt, weil der ganze Film sehr bildgewaltig ist und neue Massstäbe gesetzt hat.

3. Der beste Film mit Amber Heard ist für mich völlig unbekannt.

4. Unlängst fiel mir der Flyer des Fantasy Filmfest in die Hände; leider wird es dieses Jahr terminlich mit einem Besuch nicht hinhauen, aber immerhin war ich ja beim Festival Großes Fernsehen. Wie sieht es bei euch aus, gibt es Film- oder Fernsehfestivals, die ihr gerne besuchen würdet oder definitiv besuchen werdet? Nein, für mich nicht. Ich war noch nie auf irgendwelchen Film-Festivals und mein Interesse hält sich auch in Grenzen. Ich war bisher nur ein einziges Mal mit VIP-Karte bei einer Filmpremiere eines Hollywood-Streifens, das hat gereicht 🙂 Wenn überhaupt könnte ich mir vielleicht eine Convention vorstellen.

5. Thema Krimi: Lieber groß angelegter, aufwendig produzierter und eigenständiger Film oder wöchentliche Serie mit in sich abgeschlossenen Fällen? Sowohl als auch. Ich gucke sowohl Tatort gerne als auch größere Hollywood-Streifen, Serien in Spielfilmlänge a la Protectors aber auch „ganz normale“ deutsche und englische Serien. Querbeet eben.

6. Stereotype, klischeebeladene Frauenrollen sorgen sicherlich nicht dafür, dass es mich ins Kino zieht.

7. Mein zuletzt gesehener Film war, passend zu Frage 5, der Tatort: Hinkebein und der war wie immer sehr unterhaltend, weil das Duo Prahl/Liefers einfach grandios spielt und die Münster-Tatorte dadurch auch in meiner Tatort-Rangfolge immer ganz oben stehen.

  1. Noch einer der mit Amber Heard nichts anfangen konnte – ich hätte damit rechnen können 🙂

    „L.A. Crash“ ist eine schöne Wahl und mir einfach zu spät (nämlich erst bei den Antworten der anderen Teilnehmer) eingefallen.

    Dem „Tatort“ konnte ich hingegen noch nie etwas abgewinnen, aber auch durch die Aussage der anderen hat sich für mich herauskristallisiert, dass, sollte ich ihm dereinst eine Chance geben, es sicherlich ein Münsteraner-Tatort mit dem Herrn Liefers wird (den ich im Grunde ja auch mag).

Kommentare sind geschlossen.