Rettung der Welt

Rettung der Welt, 40: Stuttgart, Deutschland

Rettung der Welt 40

Nachdem wir hier ja schon das vermutlich kleinste NEF des Landes hatten, kommen wir heute zum vermutlich schnellsten und teuersten: Das NEF 5/-82-1 der Feuerwehr Stuttgart auf Basis eines Porsche Cayenne mit Allradantrieb, der Ausbau ist eine Kooperation von Porsche und System Strobel Aalen.

Im zweiten Bild auch noch zu sehen der RTW 5/83-1 auf Basis eines MB-Sprinter 518cdi Koffer mit Fahrtec-Ausbau.

Beide Fahrzeuge sind stationiert an der Feuer- und Rettungswache 5 in Stuttgart Degerloch und wurden netterweise von Fabi am Katharinenhospital in Stuttgart abgelichtet. Vielen Dank!

Rettung der Welt 40

  1. Mr. Gaunt

    Das Porsche Cayenne NEF (es gibt übrigens zwei davon in Stuggitown) ist schon eine echte Besonderheit. Neben dem ungewöhnlichen Basisauto hat es eine Art zwischendurch eingestreutes lautes Rauschsignal, welches der besseren Ortung für die anderen Autofahrer dienen soll. Klang ganz grauslich, wird auch glaube ich nicht mehr genutzt.
    Preislich dürfte sich das Auto gar nicht so sehr von anderen Fahrzeugen absetzen, da es massiv durch Porsche subventioniert ist. Außerdem freuen sich die meisten Stuttgarter über solch ein NEF, die lieben Porsche einfach. Ein wenig günstiges Eigenmarketing darf schon sein.

  2. Das Zischhorn war nur bis 2009 in Betrieb, auch nur im Rahmen eines Testprojektes.
    Es sollte Autofahrern helfen, die Richtung, aus der sich das NEF nähert, besser zu bestimmen. Kleines Video dazu:

    Was ich vor einiger Zeit noch gelesen habe war, dass es im Vergleich zu den Angeboten von BMW und VW mit das günstigste Angebot gewesen ist. Das kann ich aber momentan nicht mit einem Quellverweis belegen.

  3. Vielen Dank für die ganzen Infos und Links!

Kommentare sind geschlossen.