Offtopic

Media Monday #28

Worum geht es?

Jede Woche stellt das Medienjournal einen Lückentext zur Verfügung, den man dann im eigenen Blog vervollständigen kann. Damit es einfach ist, die Antworten zu erkennen, ist die Vorgabe normal formatiert und meine Vervollständigung in fett. Los gehts:

Media Monday #28

1. Der beste Film mit Jesse Eisenberg ist für mich The Social Network, da es der einzige Film ist, den ich mit ihm kenne.

2. Danny Boyle hat mit 127 Hours seine beste Regiearbeit abgelegt, weil es ihm auch ohne große und pompöse Schauplätze oder viel Action gelungen ist, den Zuschauer zu fesseln und ihn mitfühlen zu lassen.

3. Der beste Film mit Rachel Weisz ist für mich Die Mumie, da ich außer den Mumie-Filmen keine mit ihr kenne bzw keine in Erinnerung geblieben sind.

4. Jeder hat so seine Filme, die er sich immer und immer wieder ansehen kann. Dafür müssen diese Filme nicht einmal gut oder anspruchsvoll sein. Wenn beispielsweise sonntags nichts Besseres läuft, wenn ihr euch einfach nur berieseln lassen wollt, krank im Bett liegt oder zu anderen Gelegenheiten, welche Filme landen bei euch immer wieder auf der Mattscheibe? Zum einen Film-Reihen wie Indiana Jones, Star Wars, Star Trek, Stirb langsam oder der ein oder andere Bond. Früher konnte ich die Matrix in großen Teilen mitsprechen, aber das ist schon etwas her. Ansonsten eigentlich auch sehr oft Serien wie Lost, Emergency Room oder The Big Bang Theory. Und, um direkt die nächste Frage anzuschneiden, Filme mit Jessica Biel, Kate Beckinsale oder (früher) Sandra Bullock 😉

5. Fernab von sympathischen und/oder attraktiven SchauspielerInnen oder präferierten Genres; habt ihr einen Lieblingsregisseur, der euch ungeachtet der genannten Kriterien in steter Folge ins Kino treibt, wenn sein neuestes Werk anläuft? Wie die letzte Antwort schon vermuten lässt wären da zuerst Steven Spielberg und George Lucas zu nennen, aber auch Roland Emmerich, James Cameron oder Quentin Tarantino können mich ins Kino ziehen. Oder auch mal jemand ganz anderes.

6. Arthouse-Kino spricht mich nicht unbedingt an.

7. Mein zuletzt gesehener Film war 2012 und der war unterhaltsam, aber vollgepackt mit Werbung, weil es gestern Abend im Nachtdienst nur dazu reichte.

 

  1. nene, 127 hours hat mich nicht wirklich gefesselt. Eher langweilig. Auch interessant unsere verschiedene Meinungen zu 2012 😛

    • 2012 gehört einfach zu den Filmen, bei denen man sein Hirn einfach ausschalten und die vielen großen Explosionen etc genießen muss 😉

      • Aber in dem Film geht es echt zu weit. Aber naja, jedem das Seine^^

        • naja gerade weil es zu weit geht. Ich finds schön gerade in HiDef mal zu sehen was die CGI leute so drauf haben. Auf DVD hät ich mir den Film nie angeschaut.

  2. Hatte überlegt paralell gestern einfach 2012 auf Bluray zu schauen, da ich ihn aber erst letzte Woche gesehen habe, hab ich es gelassen.
    ArtHouse ist wohl nicht allg. Geschmack. Bisher erst ein Beitrag gelesen der überhaupt schon mal sowas gesehen hat.

    • Das mache ich auch gerne, einfach zur TV-Ausstrahlung die DVD oder Blu-ray zu gucken. Wenn man dann 45 min oder noch früher fertig ist hat man immer so ein gutes Gefühl, Zeit gespart zu haben 😉

      • Es ist so ziemlich alles sinnvoller als Werbung zu schauen.

  3. Offenbar hat jeder gestern abend 2012 geschaut. Ich muss das nachholen, kann gar nicht mitreden so. Roland Emmerich ist für mich nämlich ein Regisseur, den ich eher meide.

  4. TBBT ist auch eine Sitcom, die mich seit langem mal wieder wirklich geflasht hat. Ich hoffe nur, daß die herbeigesehnte Staffel 5 nicht so schlecht ist, wie behauptet wird.

  5. Mh, 127 Hours wollte ich auch schon länger sehen… und 2012 liegt seit guten neuen Monaten ungesehen im Regal, als ich mit Schrecken die Ankündigung der FreeTV-Premiere sah – hab ich mir demnach auch gestern geklemmt.

    Und TBBT ist wirklich klasse; warten wir einfach ab wie es wird^^

    • 127 Hours solltest du wirklich schauen. Spannend wie man 2 Stunden nur mit einem Schauspieler und einem Stein unterhalten wird. xD

Kommentare sind geschlossen.