Mittwochs-Blogs vom 10. November 2010

Neuer Mittwoch, neues Spiel. Auch heute werden hier wieder 3 Blogs vorgestellt, die mit ihrem eigenen Charme und ihrer Persönlichkeit den immer öfter anzutreffenden kommerziellen Blogs entgegen wirken sollen. Eine Übersicht aller bereits bei dieser Aktion vorgestellten Blogs findet man bei Initiatorin Hermione.

Das erste Blog für heute habe ich bei Kormak gefunden, den ich ja hier schon vorgestellt habe. Wolfgang Herrndorf erzählt in seinem Blog “Arbeit und Struktur” von seiner dramatischen Diagnose und seinen Erlebnissen rund um und nach dieser Diagnose. Das Ganze ist dabei fesselnd und sehr traurig zugleich und man kann ihm eigentlich nur viel Kraft wünschen. Zum Einstieg empfiehlt es sich, zuerst die folgenden drei Beiträge und dann alles andere zu lesen: Dämmerung, Rückblende Teil 1 und Rückblende Teil 2.

Emergencygirl ist eine bloggende Kinderkrankenschwester, die nach einem kurzen Zwischenstopp als Medizin-Studentin nun beschlossen hat, für ein Jahr ans andere Ende der Welt zu reisen. Ein Jahr Australien! Dafür hat sie auch extra ein neues Blog eingerichtet: “emergencygirl goes … down under”. Ich beneide sie wirklich und hoffe, dass man nach den Berichten von ihren Reisevorbereitungen auch noch einiges von ihren Erlebnissen down under erfahren und sie uns ordentlich die Nase lang machen wird.

Und zum guten Abschluss sei noch der Assistenzarzt erwähnt, quasi ein “Oldie” in meiner Blogroll und eigentlich auch eher eine Ärztin. Zwar ist es in letzter Zeit etwas ruhig um das Blog geworden, aber man kann ja mal hoffen, dass das “Alltägliche aus dem Ärzteleben” bald wieder etwas mehr wird und man sich die Zeit nicht nur mit den Ärztewitzen und den “Glasses of Alcohole Coma Scale” tot schlagen muss.

Als Ergänzung zu letzter Woche sei noch erwähnt, dass firefox05c mit seinem Blog mittlerweile zu WordPress umgezogen ist.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Ausgezeichnet! « emergencygirl goes… …down under