Zum Grübeln

Geschlechter und Rollenverteilung

Dass es im Gesundheitswesen eine feste und gerade bei älteren Patienten ziemlich eingefahrene Rollenverteilung gibt , was die Geschlechter angeht, wurde hier und in an deren Blogs ja schon öfter diskutiert. Männliche Angestellte, egal ob Zivi, Pfleger, Hausmeister oder tatsächlich Arzt werden immer mit „Herr Doktor“ angesprochen, das weibliche Geschlecht in der Regel mit „Schwestaaaa“. Dass das mittlerweile aber anscheinend auch auf die Hausärzte abfärbt musste ich dieser Tage feststellen:

Notfalleinsatz zusammen mit einem NEF, das mit einem Rettungsassistenten und einer eher kleinen und recht zierlichen, aber umso kompetenteren Notärztin besetzt ist. Ich habe zusammen mit einem Rettungssanitäter Dienst. Das NEF erreicht die Einsatzstelle zuerst, der Hausarzt ist vor Ort. Die Notärztin stellt sich mit ihrem Namen vor, worauf der Hausarzt ihr eine grobe und kurze Übergabe macht, in der es gerade so für das akute Ereignis reicht. Als Notärztin sieht er sie aber anscheinend nicht an, auch wenn es dick und breit auf ihrer Jacke steht und sie ja mit einem Notarzteinsatzfahrzeug zur Einsatzstelle kamen. Ob dies jetzt am Geschlecht, an der Statur oder sonstigen Beweggründen des Hausaurztes lag kann man natürlich nicht sagen.

Nun kommen mein Kollege und ich ins Spiel. Wir betreten die Wohnung, ich mit meinen 1,97m und der Aufschrift „Rettungsassistent“ auf der Jacke zuerst, und der Hausarzt kommt direkt auf mich zu, als ob wir uns schon Jahre kennen würden. Er reicht mir die Hand, ich stelle mich vor, und in einem „kollegialen“ Gespräch erfahre ich alles über den Patienten, was man nur wissen will. Vorerkrankungen, Medikation, frühere Krankenhausaufenthalte, seine Tätigkeiten, … Als er damit durch ist, klopft er mir noch einmal freundschaftlich auf die Schulter und verabschiedet sich.

Das war schon sehr erheiternd. Vielleicht sollte ich doch noch Medizin studieren oder mir zumindest einen Doktortitel kaufen 😉

  1. Pingback: Tweets die Geschlechter und Rollenverteilung » Der Krangewarefahrer « erwähnt -- Topsy.com

  2. Title mills gibt es mehr als genug, guck mal bei esowatch.com nach. Ich glaube, mit €5000 bist Du dabei. Wie wäre ein Doctor of Bodybuilding?

  3. Auf meiner Jacke Steht auf dem Rücken „Fahrdienst“. Im Fahrstuhl im Krankenhaus sagte mal eine ältere Dame zu mir und meinem Kollegen: „Ach, sie sind bestimmt die Engel in rot! Danke, dass Sie mich letzte Woche so gut gerettet haben.“ – „Ähh… man tut was man kann“ 🙂

Kommentare sind geschlossen.