Stöckchen

Jahresrückblick 2009

Da es bisher von mir außer den Top 5 noch keinen richtigen Jahresrückblick gab und ein doch recht netter bereits quasi als Stöckchen von den verschiedensten Blogs aufgegriffen wurde (z.B. hier, hier, hier und hier), will ich mich diesem mal anschließen:

Vorherrschendes Gefühl für 2010?

– Es kann nur besser werden.

2009 zum ersten Mal getan?

– Getwittert.

2009 nach langer Zeit wieder getan?

– Schwimmen gewesen.

2009 leider nicht getan?

– Mich mal durchgesetzt und mehr an mich gedacht.

Der hirnrissigste Plan?

– Die Weltherrschaft zu erlangen? Ne, wirklich abenteuerlich bin ich eigentlich nicht.

Die gefährlichste Unternehmung?

– Arbeiten gehen.

Der beste Sex?

– Wtf?

Die teuerste Anschaffung?

– Schlepptop.

(Un)wort des Jahres?

– Schweinegrippe oder Abwrackprämie.

Zugenommen oder abgenommen?

– Eher etwas zu. Aber das muss sich dringenst wieder ändern, jetzt nach den ganzen Feiertagen.

Stadt des Jahres?

– Natürlich nach wie vor Kowelenz.

Alkoholexzesse?

– An einer Hand abzuzählen.

Davon gek…übelt?

– Nie!

Haare länger oder kürzer?

– Gleich, würde ich sagen, nur etwas dünner/lichter ist es geworden *schnief*

Kurzsichtiger oder Weitsichtiger?

– Normal.

Mehr Kohle oder weniger?

– Etwas mehr.

Mehr ausgegeben oder weniger?

– Wohl auch etwas mehr.

Mehr bewegt oder weniger?

– Wesentlich mehr geschwommen, dafür weniger/kein Rad gefahren, besonders in der zweiten Jahreshälfte.

Höchste Handyrechnung?

– Überschaubar.

Krankenhausbesuche?

– Unzählige, aber nur dienstlich 😉

Getränk des Jahres?

– Schöfferhofer Grapefruit.

Das leckerste Essen?

– Hm, gute Frage, aber sicherlich nichts selbst gekochtes 😉

Most called persons?

RLST und family.

Die schönste Zeit verbracht mit?

– der family im Urlaub und den Hunden.

Die meisste Zeit verbracht mit?

– Arbeiten!

Song des Jahres?

– Silbermond – Krieger des Lichts

CD (Album) des Jahres?

– Marit Larsen – If a song could get me you

– Stefanie Heinzmann – Roots to grow

– Jan Delay – Wir Kinder vom Bahnhof Soul

Blockbuster des Jahres?

– Star Trek, Illuminati, The Dark Knight

Buch des Jahres?

– Simon Beckett – Flammenbrut

– Eckart von Hirschhausen – Glück kommt selten allein

Konzert des Jahres?

Der Popolski Show

TV-Serie des Jahres?

– NCIS: Los Angeles, Lost

Erkenntnis des Jahres?

– ich bin einfach viel zu gutmütig!

Drei Dinge auf die ich gut hätte verzichten können?

– Autoreparatur 1

– Unfall und Autoreparatur 2

– Autoreparatur 3

Ich sag Euch: Kauft Euch nie einen Ford!

Nachbar des Jahres?

– Mein „Untermieter“.

Die wichtigste Sache von der ich jemanden überzeugen wollte?

– Mit ins Krankenhaus zu kommen

– Endlich mal wieder einen EH – Kurs zu besuchen

Der schönste Satz, den dir jemand gesagt hat?

– „Wir sehen uns leider nie. Was ich sehr schade finde, da mir die Freundschaft viel wert ist.“

Die größte Enttäuschung?

– sage ich hier besser nicht.

Beste Idee/Entscheidung des Jahres?

– In Urlaub zu fahren

Schlimmstes Ereignis?

– In der Hinsicht ging das Jahr eigentlich. Von daher wohl der Kostenvoranschlag für die Autoreparatur am 30.12.

Schönstes Ereignis?

– Urlaub in der Toskana.

Vorsatz fürs neue Jahr?

– Endlich mal mehr für mich tun und nicht nur für andere.

2009 war mit einem Wort?

– Verbesserungswürdig

  1. Deine CD Auswahl gefällt mir 🙂

  2. Special Agent Gibbs

    Bin ich froh, dass ich kein Auto habe… 😉

    Alles Gute für 2010 🙂 !

Kommentare sind geschlossen.