Aus den Medien

Feedback zur ABC-Regel

Nachdem ich diesen Beitrag zur ABC-Regel geschrieben hatte, sah ich mir die entsprechende Wer wird Millionär– Sendung noch einmal an. Der genaue Wortlaut der Frage lautete:

„An der sogenannten ABC-Regel kann man sich orientieren, wenn man …“

Da sich die Frage ja augenscheinlich auf die Gegenwart bezieht, schickte ich also eine Nachricht an den Zuschauer-Service von RTL mit folgendem Inhalt:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

am vergangenen Freitag (6.03.09) wurde bei „Wer wird Millionär“ die Frage gestellt, wo man denn die „ABC-Regel“ verwendet. Die laut Günther Jauch richtige Antwort war die „Erste Hilfe“. Dies ist aber gleich in zweierlei Hinsicht falsch!

Zum einen gehört diese Regel in Rheinland Pfalz (und nach Rücksprache mit einigen anderen Kollegen auch in anderen Bundesländern) nicht zu den Themen eines normalen Erste Hilfe – Lehrganges, auch wenn der Publikumskandidat dies anscheinend irgendwo gelernt hat.

Zum anderen ist sie laut den aktuell gültigen Reanimationsrichtlinien der ERC falsch, da seit 2006 zuerst die Herzdruckmassage erfolgt und erst danach beatmet wird. Somit wäre es mittlerweile eine ACB-Regel.

Die erweiterte ABCDE-Regel findet eigentlich nur noch in der Notfallmedizin Anwendung.

Somit gab es eigentlich für diese Frage keine korrekte  bzw nur eine veraltete und nicht mehr gültige Lösung!

…“

9 Tage später bekam ich nun diese Antwort von RTL:

„… zur „ABC-Regel“-Frage möchten wir Folgendes sagen:

Auch wenn die so genannte ABC-Regel aus medizinischer Sicht umstritten, bzw. veraltet sein mag, so handelt es sich trotzdem unumstritten um einen feststehenden Begriff aus der Ersten Hilfe/ Notfallmedizin:

ABC-Regel,

Orientierungshilfe für lebensrettende Sofortmaßnahmen bei einem Unfall oder medizinischen Notfall; A: Atemwege frei machen durch 1) Entfernen von Fremdkörpern aus der Mundhöhle (Erbrochenes, Gebiss) und 2) Überstrecken des Kopfes und Vorziehen des Unterkiefers. B: Beatmen mit Mund-zu-Mund-, Mund-zu-Nase- oder Mund-zu-Maske-Beatmung. C: Circulation (Blutkreislauf) wiederherstellen durch Herzmassage, eine dem geschulten Helfer oder Arzt vorbehaltene Technik.

Quelle: Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, 2006

Weitere Quellen sind die medizinischen Nachschlagewerke:

Pschyrembel – Klinisches Wörterbuch

Springer – Klinisches Wörterbuch

…“

Anzumerken ist dazu, dass die meisten hier genannten Nachschlagewerke nicht mehr ganz aktuell bzw falsch zitiert sind. So steht zum Beispiel in der aktuellen, 261. Auflage des klinischen Wörterbuches Pschyrembel folgendes:

„ABC-Schema: Kurzbez. für die früher übl. Abfolge lebensrettender Sofortmaßnahmen (nach Safar): Atemwege freimachen (s. Esmarch-Heiberg-Handgriff), Beatmung (s. Atemspende), Cirkulation prüfen u. ggf. Herzdruckmassage zur Gewährleistung eines Minimalkreislaufs durchführen;

heute hat die Herzdruckmassage Priorität vor der Atemspende (s. Reanimation).“

Quelle: Pschyrembel, Klinisches Wörterbuch, 261. Auflage, Walter de Gruyter, 2007

Meiner Meinung nach war die Frage dann falsch formuliert, wenn es sich um einen „feststehenden Begriff“ handeln sollte. Denn die Frage war ja, woran man sich (aktuell) orientieren kann und genau dies kann man ja nicht mehr, da sich die Richtlinien ja mittlerweile geändert haben.

Aber das soll jeder selbst entscheiden, inwieweit das jetzt richtig war oder nicht. Ich wollte nur das RTL-Feedback nachreichen.


  1. Also für mich ist die Frage dann eindeutig falsch formuliert.
    Wahrscheinlich lag die Frage bei denen schon länger in irgend einer Schublade. In den zu diesen Zeitpunkt bestehenden Werken wäre die Antwort ja auch noch korrekt, aber so ist es keine aktuelle Frage mit keiner akutellen Antwort.
    Schade eigentlich, dass so was nicht richtig gestellt wird :(.

    Da stellt sich für mich nur die Frage, wann die Verantwortlichen ihre letzte EH Kurs/Auffrischung hatten ;)????

    Danke Chris, dass Du die RTL Antwort noch On gestellt hast. Weiter so :).
    LG Maren

  2. *seufz*

    Was soll man da noch sagen… „feststehend“ für den gemeinen Bürger, unbekannt beim Rettungsdienst-Personal????

    Danke RTL!

  3. Ja aber die antwort von RTL kannst du doch nicht einfach so stehen lassen…da muss noch was nachkommen von dir finde ich.

    Denn Sie sind eindeutig im Unrecht…

    oh bitte korrigiere das doch..schreib den nochmal..ich wäre ja so gespannt auf diese antwort…

    Gruß:

    Physioblogger

  4. Was will man denn schon von einem Sender erwarten dessen Name man mit

    Rammeln
    Töten
    Lallen

    umschreiben kann? 😉

Kommentare sind geschlossen.