Blog-intern

Grippe-geschädigt

So, nachdem ich eigentlich gehofft hatte, dass ich an der ganzen hochaggressiven Grippewelle recht problemlos vorbei komme, da ich ja auch schön geimpft bin, liege ich jetzt seit Donnerstag flach. Hab mir das Zeug vermutlich beim Routine-Termin im Wartezimmer vom Hausdoc geholt, denn sonst hatte ich eigentlich komischerweise keinen Kontakt mit „Grippierenden“. Zuerst Fieber bis rund 39 Grad, vermutlich auch damit verbunden Kreislaufprobleme und starke Kopfschmerzen sowie zusätzlich Husten. Jetzt ist das Fieber so langsam weg, dafür kommt dann aber umso mehr der Schnupfen und der Husten, der zwischenzeitlich auch schon mal weniger wurde, ist auch wieder in voller Breite da, besonders nachts. Supi!

Da hat sich ja die Impfung mal richtig gelohnt.

Wer also neben hochdosiert Paracetamol, Prospan, ACC, Erkältungstees und Inhalieren noch irgendwelche anderen Hausmittelchen kennt, darf mir diese gerne mitteilen. Und morgen gehts dann endlich zum Doc.

  1. Gegen zugeschwollene Nase, vor allem Nachts, hat sich bei mir „Nasic“ bewährt. Allerdings hat bei mir der Doc davon abgeraten, dass dauerhaft zu nehmen, aber für Nachts ist es super…

    Ansonsten: Gutte Besserung

  2. HHAAAAAAA!!!!

    Ich habe es schon immer gewusst.

    Die Grippeimpfung ist so sinnlos wie ein Sack Kartoffeln in der Arktis!!

    Danke!

    Gruß:

    Physioblogger

  3. Hey du krankes Huhn..
    wenn das Fieber weg ist, würde ich dir nen Penimenthol-Bad empfehlen. Das wirkt Wunder. Versprochen. Kannst du dir in der Apotheke holen.. Abend für zehn Minuten in die Badewanne und dann schnell ins warme Bett und zudecken bis oben hin. Dann wird erstmal die Erkältung ausgeschwitzt 😉 hilft wirklich..

  4. Übrings. Die Grippeimpfung hilft NICHT gegen den grippalen Infekt, sondern nur gegen die Influenza..
    http://www.lifeline.de/special/wissen/grippe_und_grippaler_infekt/content-104561.html

  5. Von mir auch Gute Besserung ;)!

    Und ein gutes Mittel, um schnell wieder fit zu werden ist warmer Fliederbeersaft und gegen den Husten hilft Honig, denn du über Nacht in gewürfelten Zwiebeln durch ziehen lässt. Die Zwiebeln aussieben und den Honig mehrmals am Tag einnehmen und das gute, denn kannst du auch in Hustentee einnehmen ;).

    LG die Maren

  6. @Simon: Tja, das haben Nasensprays so an sich, dass sie auf Dauer süchtig machen 😉

    @Laura: Jetzt muss ich nur noch sehen, wo ich ne Badewanne her bekomme. Aber schwitzen tu ich nachts schon genug, auch ohne Bad.

    Und allen natürlich vielen Dank für die Tipps und die Besserungswünsche!

  7. Nightflow27

    Oh weh *tröst* :-//

    Wie wäre es vielleicht mit einem heißes Fußbad, wenn du schon keine Badewanne hast…?!
    Bei Halsschmerzen hilft Salbei-Tee in gaaanz kleinen Schlucken sehr gut. Und Gurgeln mit lauwarmem Salzwasser.

    Und denk dran, kräftig durchzulüften, wenn du nicht im Zimmer bist ;-))

    Und anstelle „normaler“ Nasensprays kannst du auch auf Produkte mit Meersalz zurückgreifen – die wirken auch ganz gut und vor allem wird deine Nasenschleimhaut befeuchtet.

    Ach ja – und zum Nase-frei-kriegen und gegen Kopfschmerzen hilft Japanisches Minzöl. Schön auf Stirn und Schläfen auftragen und unter die Nase.

    Du solltest deine arme Schnupfennase mit einer Nasensalbe einreiben, damit sie nicht wund wird.

    Ich wünsch dir guuute Besserung!! Komm schnell wieder auf die Beine, du Armer *knuddel-Köpfchen-streichelt* 🙂

    Ganz lieben Gruß,
    Night

  8. ach herrje… Gute Besserung!

    Ich könnte noch ein Rezept für Fenchel-Thymian-Sirup bieten… hilft gegen den Hustenreiz, beruhigt den wnden Hals und ist krampflösend….

  9. Gute Besserung auch von mir!
    Meine Oma sagte immer, es hilft eine Menge Zwiebel, Knoblauch und hinterher noch Zitrusfrüchte. Wirkt wirklich! Und am Abend vor dem Schlafen – Milch mit Honig und dann gleich ins Bett!

  10. So, seit eben ist es offiziell: Ich habe die ganze Woche „frei“ und ab sofort probieren wir es auch mit Antibiotika. Schaun wir mal, ob ich bis zu meinen Karnevals-Diensten ab Samstag wieder halbwegs fit bin.

  11. Nightflow27

    Na, dann *husch-husch* in die Federn und schööön gesund schlafen 😉
    Ich wünsch dir gute Besserung!! 🙂

  12. Gehts dir denn inzwischen wieder besser?

    *Däumchen drück*

  13. @mayla: Ein bisschen. Schnupfen, Kopfschmerzen und Kreislauf sind zwar wieder einigermaßen in Ordnung, aber der Husten ist noch ziemlich hartnäckig und nervt mich tierisch.
    Aber ich werds denke ich überleben 😉

  14. Na hoffentlich… soll ich dir ein Hausnotruf-Gerät vorbeibringen… falls du es mal nicht mehr bis ans Telefon schaffst? 😉

    Ich finde, der Husten ist heuer insgesamt e x t r e m anhänglich!!! Alles Gute weiterhin!

  15. Herzlichen Glückwunsch an Mayla für den 400. Kommentar 😉

    Ne, aber lass mal mit dem Hausnotruf-Gerät. Bis da dann erst mal ein RTW aus München oder so kommt dauert es ja auch bissel. Und ich wohn ja nur 2 Gehminuten von meiner Rettungswache weg 😉

    Und wegen dem dummen Husten raste ich noch aus!

  16. Hurra! Krieg ich dafür Blümchen? *zwinker*

    Ich kann nur wieder auf Thymian verweisen – falls man sich nicht nur mit Chemie zuschütten will… Und halt vieeeeel heißen Tee…. Ich werd mir jetzt auch gleich ne Kanne für den Dienst machen… Aber ich hab ja heute Glüc und bin im HNR-Büro… willst nicht vielleicht doch ein HNR-Gerät? Dann können wir während der Dienstzeit miteinander plaudern 😉

  17. Da lässt sich drüber reden. Was magste denn für Blumen?

    Das dumme an den HNR-Geräten ist ja aber, dass sie nicht mobil sind. Wenn ich also raus zu nem Einsatz fahre bringt mir das ja dann auch nix, da ich ja wieder am arbeiten bin.
    Aber falls ich heute zu nem HNR-Patienten kommen sollte kann ich ja mal den roten Knopf drücken und mich von Mainz weiter nach München verbinden lassen. Geht ja bestimmt irgendwie 😉

    Aber man braucht ja auch nicht unbedingt ein HNR-Gerät zum plaudern. Da gibt es ja heutzutage durchaus bequemere und einfachere Metoden 😉

  18. Letzteres erkläre bitte mal unseren Kunden 🙂

    Ich liebe Lilien *grins*

  19. @Mayla: Bitteschön 😉

    Lilium cernuum

    Und wegen HNR: Ich weiß. Wir fahren auch immer wieder gerne zu HNR-Patienten, weil sie was aus der Apotheke brauchen oder so :-/
    Aber das mit den anderen Wegen der Plauderei bezog sich eher auf unsere Unterhaltung 😉

  20. A Propos Meersalz:
    Mein Tipp ist die Nasenspülung (http://de.wikipedia.org/wiki/Nasenspülung), die bei mir immer wieder Wunder wirkt. Sowohl prophylaktisch (2-3x/Woche) als auch, wenn es akut wird (2x/Tag)…

  21. *lächel*
    Vielen Dank… habs grad erst gesehen….

Kommentare sind geschlossen.