Erste Hilfe Lustiges

Es gibt sie immer noch, die dummen Jungen

Tjaja, es gibt sie immer noch, die Dumme-Jungen-Streiche irrtümlich vermuteter längst vergangener Zeiten (wow, was ein Satzbau).

Heute hatte ich wieder einen Erste Hilfe – Kurs. Kurz davor treffe ich einen diensthabenden Kollegen vor der Wache. Dieser ist ganz aus dem Häuschen:

„Hör mal, Du glaubst gar nicht, was uns eben passiert ist. Sind wir doch zu einem Notfall alarmiert worden, wo ein elfjähriger Junge mit der Zunge an einem Laternenpfahl fest gefroren war. Der hatte wohl an den Pfahl gespuckt und wollte mit der Zunge gucken, ob das schon gefroren ist. Und da kam er nicht mehr los.“

Hm, sowas solls geben. Ist ja sogar schon verfilmt worden. Aber 1995, als „Dumm und Dümmer“ in die Kinos kam,war der Junge wohl noch flüssig.

Auf jeden Fall habe ich dann meinen Erste Hilfe – Kurs gehalten. Als wir zum Thema Unterkühlungen und Erfrierungen kommen und dies etwas ausführlicher behandeln, da gerade vor zwei Tagen hier in der Nähe eine Frau erfroren war, meinte dann ein Kursteilnehmer Mitte 50 plötzlich: „In meiner Jugend bin ich mal mit meiner Zunge an einem Laternenpfahl hängen geblieben. Das war halt damals so ein Dummer-Jungen-Streich!“

Tja, nur damals???

  1. Kicher….

    Also manche Sachen sind so herrlich bescheuert…

    Ich überleg nur grad, was ich als RTW da machen würde. Weil erstmal könnt ich vor Lachen wahrscheinlich gar nicht nachdenken….

    Da bin ich ja mal gespannt, was die nächsten beiden Nächte für mich so bereithalten.

  2. Mit solchen Storys wird der Job wenigstens nicht langweilig. Ich sag nur „lernen durch Schmerzen“…

  3. Doc Brown

    Ich hätte das glaub ich erstmal fotografiert 😉

  4. Nightflow27

    Ja, das würde mich auch mal interessieren – wie bekommt ihr eine festgefrorene Zunge von Metall wieder abgelöst?!

  5. Ich würde versuchen eine warme Infusion drüber laufen zu lassen.

  6. Also die Kollegen hatten da wohl Glück. Da hatten die Ersthelfer wohl schon irgendwoher warmes Wasser bekommen und die Zunge damit abgelöst. Wobei wir auch vorgewärmte Infusionen hätten. Weiß nur nicht, ob die dafür warm genug wären.
    Der Junge ging auf jeden Fall trotzdem mit ins Krankenhaus, da er wohl etwas Schmerzen in der Zunge hatte. Selbst Schuld 😉

  7. Nightflow27

    Ah.. also doch mit warmem Wasser 🙂
    Ich dachte, dass es dabei noch irgendeinen anderen Trick gegeben hätte – also von warmem Wasser bzw. warmer Infusion abgesehen.

  8. @Nightflow27: gibt schon noch einen anderen ‚Trick‘ — funktioniert (meistens) aber nur, wenn er durch Männer angewand wird… 😉

    Ob das dann bei einer festgefrorenen Zunge sehr angenehm ist, darf sich jeder selbst überlegen.

  9. Ich frage mich ob das wirklich geht??

    Was passiert denn dann mit der Zunge??

    ich meine so in die Schiene Erfrierungsbrand?? gibt es dann ne Nekrose an der Zungenspitze??

    Gruß:

    Physioblogger

  10. @Physio: Je nachdem, in welchem Umfang und wie lange man da festgefroren ist gibts da bestimmt Nekrosen in irgendeiner Form. Hab sowas aber auch noch nicht „live“ gesehen.

  11. Auch wenn der Beitrag schon lange Begraben ist gebe ich mal meinen Senf dazu ab
    Also vor ca. 15-20 Jahren waren solche Streiche auch noch aktuell. Ich weiß noch genau wie ein Freund im Kindergarten meinte ich soll mal die Zunge gegen das Eisengitter halten, das sei total kalt…

    Habe die die ganze Zunge aufgerissen und bin weinend von Mama abgeholt worden….

Kommentare sind geschlossen.