Lustiges

Noch ne Anekdote

Hm, momentan häufen sich aber die lustigen Momente 🙂

Zuerst eine kurze Einführung für die Nicht-Rettungsdienstler unter uns 😉 : Das ganze Land ist unterteilt in zig Dutzend Leitstellenbereiche. Jede Leitstelle deckt einen bestimmten Bereich des Landes ab und funkt auf einem eigenen Kanal. Wenn man nun mal in das Gebiet einer anderen Leitstelle fährt, meldet man sich über Funk bei der eigenen Leitstelle ab („Der XStadt X/83/1 verlässt den Funkbereich und wechselt zur Leitstelle YStadt“ oder ähnlich), wechselt den Funkkanal und meldet sich bei der anderen Leitstelle wieder an („Der XStadt X/83/1 im Status 7 in ihrem Funkbereich Höhe ZStadt mit Ziel BStadt“ oder ähnlich). Und wenn man dann den Bereich der Fremdleitstelle wieder verlässt meldet man sich eben auch da wieder ab.

Nun gibt es Leitstellen, wie unsere z.B., die auf mehreren Kanälen funken. Bei integrierten Leitstellen wie der unseren gibt es dann meist getrennte Funkkanäle für die Feuerwehr und den Rettungsdienst. Bei unserer Leitstelle ist es dann noch so, daß es für den Rettungsdienst 2 Kanäle gibt. Ein Bereich des Leitstellenbereiches wird also auf dem einen Kanal „betreut“ und der Rest auf dem anderen. Zum einen, weil es für einen Kanal zu viel Funkverkehr wäre, zum anderen sicherlich auch, weil der Leitstellenbereich aus zig kleineren Bereichen zusammengewachsen ist. Es ist aber beides die selbe Leitstelle, die Leitstelle wird auch auf beiden Kanälen gleich gerufen (Leitstelle XStadt) und die Disponenten sitzen auch im gleichen Raum nebeneinander. Wenn die Fahrzeuge aus Bereich 1 mal in den Bereich 2 müssen oder umgekehrt, wird der Funkkanal entweder gar nicht gewechselt, weil die Abdeckung auch im anderen Bereich recht gut ist oder der Kanal wird zwar gewechselt, aber das An- und Abmelden entfällt, da es ja ein und dieselbe Leitstelle ist. Manchen (neuen) Kollegen scheint das aber nicht wirklich klar zu sein und so ergab sich vorgestern wieder mal folgender Funkverkehr mit einem KTW, der eigentlich im Bereich des Kanals 2 zuhause ist, aber eine Fahrt in den Bereich des Kanals 1 erledigt hatte:

KTW: „Leitstelle XStadt für den X/85/1, kommen!“

Leitstelle (Disponent Kanal 1): „Leitstelle!“

KTW: „Der X/85/1 wieder im Status 1 Richtung Heimat. Schalten wieder um auf Heimatkanal. Wünschen noch einen schönen Tag und einen ruhigen Dienst!“

Leitstelle (Disponent Kanal 1): kurz Stille, dann: „Ähm …. ja, ich sag dann meinem Kollegen am Nachbartisch Bescheid!“

KTW: völlig Ernst:„Verstanden!“

Anschließend wechselt der KTW den Kanal und drückt wohl nur Status 1, ohne sich wieder anzumelden.

Leitstelle (Disponent Kanal 2): „X/85/1 für die Leitstelle!“

KTW: „Der X/85/1 hört!“

Leitstelle (Disponent Kanal 2): „Ja, der Kollege am Nachbartisch hat mir Bescheid gegeben, dass sie wieder da sind!“

KTW: „Verstanden!“

Entweder wollte es der KTW nicht merken, daß das ganze völlig unnötig war oder sie haben es wirklich nicht verstanden. Aber das schallende Gelächter aller, die den Funk mithörten, konnten wir uns denken. Wir haben uns auf jeden Fall fast weggeschmissen vor lachen 🙂

  1. Joekanone

    Man sollte vielleicht wirklich anfangen mit „Gehört“ statt mit „Verstanden“ zu bestätigen, dann würde man seltener in die Verlegenheit kommen zu lügen. 😉

  2. Pingback: Content und Traffic geklaut

  3. Danke an Wu-Lan-Tong für den Hinweis. Hab die Pingbacks dieses irren Typen alle gelöscht. Werde den Typen aber auch mal im Auge behalten :-/

Kommentare sind geschlossen.